Plastisches Theater HOBBIT

Figurentheater • Maskentheater • Schauspiel



Liebe Theaterfreunde*Innen, hier finden Sie unseren aktuellen Spielplan zum Download.
Dies sind unsere nächsten Veranstaltungen:

Stacks Image 2691
SA 04.02. | 15:00 UHR
SO 05.02. | 11:00 UHR

NA SOWAS ENTFÄLLT
STATTDESSEN ZEIGEN WIR AN DIESEN TERMINEN
SINI, JETZT FÄNGT DER SPASS ERST AN!
"Jetzt fängt der Spaß erst an!", ist das Motto dieses Solostückes von Jutta Schmitt. Der schöpferischen kindlichen Phantasie, die aus nichts alles machen kann, wird ein großes Angebot gemacht, Große dürfen ihr inneres Kind wach küssen lassen und alle miteinander großen Spaß haben. Da geht es temperamentvoll, poetisch, zart, laut und auch mal weniger sanft zu. Kurz und gut eben so, wie es auch „in echt“ ist. Traum und Wirklichkeit. Oder umgekehrt. Wer weiß schon immer, was es gerade war. Grenzen können fließen. Ab 3 Jahren
Stacks Image 2637
FR 17.02. | 20:00 UHR
KONZERT: MESCHUGGE
Schräge Lieder, die sonst nicht gespielt werden treffen auf skurrile Geschichten, die sonst nicht erzählt werden. Mit Rainer Schwander (Gesang / Akkordeon / Autoharp) und Bruno Waldherr (Kontrabass).
Stacks Image 2619
SA 18.02. | 19:00 UHR
SO 19.02. | 18:00 UHR
GANGA
Ganga ist die lebensspendende, personifizierte Gestalt des heiligen Flusses Ganges. Sie ist immer in Bewegung und hat zahlreiche Facetten, wie das Leben selbst und Lau-lau, die alte Frau, sinniert humorvoll über den ständigen Wandel, Werden und Vergehen. Masken-Tanz-Figurentheater für Jugendliche und Erwachsene
Stacks Image 2646
MO 20.02. | 19:00 UHR
KONZERT: DIE DREI FALTIGEN
Der Veitshöchheimer Musiker Rainer Schwander (Autoharp/Akkordeon) und dessen Musikerkollegen Heinrich Filsner (Bass) und Manfred Kammer (Gitarre/Gesang) spielen Folk und Blues in der Wohlfühlatmosphäre unseres Gewölbekellers.
Stacks Image 2655
DI 21.02. | 19:00 UHR
KONZERT: SCHUKKER TRIO
Vom Balkan bis Bamberg oder wunderbare Weisen aus Frankonien, Klezmorien und Balkonien. Mit Berd Dittl (Akkordeon / Gesang), Heinrich Filsner (Bass) und Rainer Schwander (Sopransaxophon)
Stacks Image 2664
DO 23.02. | 15:00 UHR
FR 24.02. | 15:00 UHR
SA 25.02. | 15:00 UHR
SO 26.02. | 11:00 UHR
HOPPLA HOP
„Taram tataram tata ramtamtam“ gut gelaunt und singend kommt Krischan aus dem Wald zurück. Eigentlich wollte er Holz für den Ofen holen und bringt statt dessen ein Ringlein mit. Wie Katrin erfährt was es damit auf sich hat kriegt sie glänzende Augen… Wenn das mal gut geht, als dann auch noch der Nachbar Kasper vor der Tür steht.
Stacks Image 2682
SO 05.03. | 11:00 UHR
TERMIN ENTFÄLLT!
SINI, JETZT FÄNGT DER SPASS ERST AN!
"Jetzt fängt der Spaß erst an!", ist das Motto dieses Solostückes von Jutta Schmitt. Der schöpferischen kindlichen Phantasie, die aus nichts alles machen kann, wird ein großes Angebot gemacht, Große dürfen ihr inneres Kind wach küssen lassen und alle miteinander großen Spaß haben. Da geht es temperamentvoll, poetisch, zart, laut und auch mal weniger sanft zu. Kurz und gut eben so, wie es auch „in echt“ ist. Traum und Wirklichkeit. Oder umgekehrt. Wer weiß schon immer, was es gerade war. Grenzen können fließen. Ab 3 Jahren
Stacks Image 2673
SO 05.03. | 15:00 UHR
GASTSPIEL POHYB'S UND KONSORTEN: DIE PERLE
Beim Spielen findet der kleine Biber eine Muschel. Neugierig betrachtet er sie von allen Seiten. Eine Muschel – sein Herz beginnt zu pochen. Da ist bestimmt eine Perle drin; er hat einen Schatz gefunden. Schon sieht er sich überglücklich, wie er sich mit seiner Perle stolz seinen Freunden präsentiert. Doch, was werden Bär, Elch, Hase und Schwein dazu sagen? Biba beginnt zu träumen…

Eine Parabel um Freundschaft und der naiven Vorstellung vom Glück durch Reichtum und Besonderheit, in einer Bearbeitung des mobilen Theaterduos pohyb`s und konsorten nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Helme Heine.
Verspielt, dramatisch, poetisch, bildhaft und clownesk. Pohyb`s und konsorten läßt mit ihrem körperbetonten Spiel Figuren und Situationen mit einfachen Mitteln, ohne viele Worte entstehen, die mit Liebe zum Detail die Besonderheiten der Charaktere herausschält und die Situationen in ihrer Vielschichtigkeit erlebbar werden lässt.
Ein "charmant verpackter Ökothriller zum Thema tierisch-menschliche Gier..." mit unerwarteten Wendungen.

Ab 4 Jahren
Dauer ca. 50 Minuten, keine Pause